Mitgliederversammlung 2011 NW

BÜREN
Majoretten bekommen neue Uniform
Satzungsänderung und Vorstandswahlen beim Fanfarenzug "Prinz-Regent"
 
Geben den Ton an | FOTO: FANFARENZUG
 
Büren (NW). Zahlreiche Ehrungen, eine Satzungsänderung und Neuwahlen des Vorstandes standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Fanfarenzuges "Prinz-Regent" Büren im gut gefüllten Vereinsheim.

Groß war die Zahl der Mitglieder, die Vorsitzender Klaus Wenke für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit ehrte. Bei den Aktiven waren dies: Julia Bonke (5 Jahre), Christoph Meyer, Bernd Neugebauer (10 Jahre), Daniel Peitz (15 Jahre), Norbert Kamp (30 Jahre). Stolz ist "Prinz-Regent" auch auf seine fördernden Mitglieder, von denen Renate Gerken, Fritz Deneke, Peter Fischer, Bernhard Franke, Rudolf Grewe, Jürgen Karthaus, Hermann Knicker, Franz-Josef Kothe, Siegfried Onstein, Hans-Georg Rehaag und Bernd Schreckenberg für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. 30 Jahre dabei sind Veronika Wilmes, Susanne Meschede, Bernhard Thöne und Friedhelm Ebers. Ein ganz besonderer Dank galt Raimund Bröckling, Theo Meschede, Eckhard Pult und Karl-Heinz Schlömer, die dem Fanfarenzug bereits 50 Jahre zur Seite stehen.
 

Einstimmig beschlossen wurde eine neue Satzung mit einer in Teilbereichen veränderter Vorstandsstruktur. Unter der Leitung von Mark Feindt wurde der der geschäftsführende Vorstand mit Klaus Wenke (Vorsitzender), Martin Peitz (Vize-Vorsitzender), Thomas Bolzenius (Geschäftsführer), Bruno Wagner (Kassierer) und Irmgard Wagner (Beisitzerin) wurde im Amt bestätigt. Dem erweiterten Vorstand gehören zusätzlich an: Musikalischen Leiter: Daniel Peitz (Stellvertreter Norbert Kamp). Tambourmajor bleibt Thomas Bolzenius. Leiterin der Majorettengruppe ist weiterhin Stephanie Peitz. Der neu installierten Jugendvertretung gehören an: Steven Heller, Tanja Michalak und Julia Bonke (Schriftführerin). 

Nach den beträchtlichen Investitionen der vergangenen zwei Jahre, die mit der Anschaffung der neuen Musiker-Uniformen verbunden waren, muss jetzt erst einmal wieder ein Sparkurs eingeschlagen werden. Trotzdem möchte man das Ziel, demnächst auch die Majoretten mit neuen Uniformen auszustatten, nicht aus den Augen verlieren. Allerdings ist man hier auf Sponsoren angewiesen. 

Mit den üblichen Karnevalsauftritten startet der Fanfarenzug in Kürze in die Saison 2011. Im April ist ein langes Probenwochenende vorgesehen. Für den September plant der Fanfarenzug eine Fahrt zu den langjährigen Freunden nach Dongen in den Niederlanden.
 





Veröffentlicht am:
21:32:13 05.02.2011

Autor:



Joseph-Pape-Str. 8, 33142 Büren | webmaster(at)prinz-regent(.)de | Impressum | Datenschutz | Login